Die Geschichte der Alten Mühle Holzheim

Es wurde eine Brücke geschlagen, zwischen historischem Bestand und neuzeitlicher Nutzung.

 

Das Anwesen wurde schon im Jahre 1364 in einem "Übergabebrieff, vmb das Burgstall zu Holtzheim die Mulin vund die Holtzmark vor dem Braittenberg gelegen", erwähnt.

 

Seit dieser Zeit hat das Anwesen, viele Landsherren und Kriege überlebt und so auch seine Besitzer gewechselt. Leider wurde das Mühlrad nach dem Kriege abgebaut.

 

Noch heute ist die Alte Mühle in Holzheim ein Kleinod, zwischen Donautal und dem Naturpark Westliche Wälder. Man spürt immer noch ein Lüftchen von Natur, Geborgenheit und Zufriedenheit um die Nase wehen, wenn man dieses Fleckchen Erde betritt.

 

Mit Kreativität und Risikobereitschaft, Arbeitswillen und Spontanität ist Neues entstanden, ohne das Gegebene zu zerstören.

Heute heißt die Besitzerin jeden herzlich willkommen, erklärt an Hand der historischen Vorgaben, die Geschichte der "Alten Ölmühle", erzählt von der behutsamen Renovierung und der neuen Nutzung des Areals, welches der zukünftigen Generation auch noch eine Zukunft geben wird.
Einige Tipps über ihre Kräuterleidenschaft, Naturtherapie und Kunst aus und in der Natur, werden für Interressierte auch ein Thema sein.

 

Auf Ihr Kommen freut sich

Christiane Henzler

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Projekt Alte Mühle Holzheim | Christiane Henzler
Idee & Realisierung: dermedienservice | H. Gailer

Anrufen

E-Mail

Anfahrt